Kategorie: Windows Phone

App-Empfehlung #21

Heute gibt es einen kleinen Tipp für alle Spieler unter euch, denn vor kurzem wurde exklusiv Halo: Spartan Assault sowohl für Windows 8 als auch für Windows Phone veröffentlicht, was das beliebte Halo-Feeling auf euer Tablet, Notebook, Desktop oder Smartphone bringt. Das Spiel ist ein Single-Player Spiel und ist mit Xbox Live verbunden. Mit dabei sind 25 Missionen. Auch wenn ihr das Spiel am Anfang käuflich erwerben müsst, so besteht aber auch die Möglichkeit,...

Verschachteltes XML einlesen

In dem heutigen Beitrag möchte ich euch zeigen, wie ihr mit wenig Aufwand verschachtelte XML-Dokument einlesen und anschließend verarbeiten könnt. Dies ist zum Beispiel dann recht spannend, wenn es mehrere Einträge mit dem gleichen Tag-Namen gibt und alle Einträge entsprechend verarbeitet werden sollen.

Link-Tipp: XAML Expertise

Heute gibt es einen kleinen aber feinen Link-Tipp, die XAML Expertise von Gregor Biswanger. In den zwei Jahren „Silverlight Expertise“ hat sich die Welt um XAML weitergedreht. Die Beschreibungssprache XAML wurde mit WPF eingeführt. Dann folgte eine plattformübergreifende Lösung mit Silverlight. Kaum war Silverlight ausgereift, floss diese Technologie auch noch auf die mobilen Windows-Phone-Geräte. Nun ist Windows 8 im Kommen und es zeigt uns, dass XAML für Windows 8 Store Apps auch eine...

Lockscreen aus einer App heraus ändern

Seit Windows Phone 8 ist es möglich das Lockscreen-Bild direkt aus der App heraus zu ändern, sofern der Nutzer diesen Vorgang vorher natürlich bestätigt. In diesem Beitrag möchte ich nun zeigen, wie man dies nun in der eigenen Windows Phone App realisieren kann. Dabei zeige ich nicht nur, wie man aus der App heraus direkt den Zugriff auf die Lockscreen-Einstellungen bekommt, sondern auch wie ihr das Bild verändern könnt.

Video-Tutorials von Oliver

Heute möchte ich euch auf ein paar Video-Tutorials von Oliver Scheer aufmerksam machen. In wenigen Schritten zeigt euch Oliver, wie ihr schnell und einfach eine Windows 8 App mit einer GridView und einem ViewModel erstellen könnt. Darüber hinaus hat er noch Videos zum Thema „Verteilen von Apps zum Testen“, „Die Kamera“ oder auch Rasteranwendungen. Schaut euch doch die Videos direkt einmal an…

Windows Azure Mobile Services #4

Nachdem wir jetzt unseren ersten Windows Azure Mobile Service in Betrieb genommen haben, möchte ich in diesem Teil zeigen, wie ihr Push-Notification nutzen könnt, um z.B. die Nutzer zu informieren, dass es neue Einträge in der Datenbank gibt. Dafür müssen wir uns zunächst einen App-Namen im Store-Portal sichern. Wechselt auf diese Seite und gebt eurer App einen Namen.

Windows Azure Mobile Services #3

Nachdem wir im letzten Teil einen neuen Windows Azure Mobile Service angelegt haben, möchte ich in diesem Teil zeigen, wie ihr das Demo-Projekt herunterladen und verwenden könnt. Wechselt dazu zunächst in das Windows Azure Portal und klickt in der linken Menüleiste auf Mobile Services. In der Auflistung solltet ihr nun euren angelegten WAMS finden und wir öffnen diesen durch einen Klick auf den kleinen Linkspfeil.

App-Empfehlung #14

In der vergangen Woche hat Microsoft eine Beta-Version der neuen Facebook-App veröffentlicht, welche sich vom Design jetzt eher an der vorhanden iOS- und Android-Version orientiert. Trotzdem läuft diese App jetzt schon deutlich performanter und ermöglicht ein schnelles Wechseln zwischen Nachrichten, dem Facebook-Chat oder auch den Notifications.

Windows Azure Mobile Services #2

Nachdem ich im ersten Teil die Windows Azure Mobile Services schon ein wenig vorgestellt habe, möchte ich diesem Teil nun einen ersten Mobile Service erstellen. Hierfür ist Konto bei Windows Azure notwendig, welches wir jetzt anlegen werden. Wechselt dazu auf die Startseite von Windows Azure und klickt auf den großen grünen Button mit der Aufschrift kostenlos testen.

Windows Azure Mobile Services #1

Heute möchte ich bekannt geben, dass ich eine weitere Serie hier in meinem Blog starten werde. Diese wird sich ausgiebig mit den Windows Azure Mobile Services befassen. In diesem ersten Teil möchte ich zunächst die Windows Azure Mobile Services, oder kurz WAMS, kurz vorstellen, bevor wir dann in den nächsten Teilen der Serie mit diesen auch arbeiten werden.