Eigener FeedReader für WP8 #2

Wie ich bereits in meinem Blog angekündigt habe, möchte ich zusammen mit euch einen kleinen RSS-FeedReader für Windows Phone 8 programmieren. Dieser ist allerdings sehr rudimentär und kann gerade einmal den Text aus eurem Feed anzeigen, aber trotzdem kann man an diesem Beispiel viel lernen und dann legen wir auch gleich los. In diesem zweiten Teil wollen wir das Datenmodell anzeigen lassen, dazu starten wir Visual Studio.

Wir öffnen nun das bisherige Projekt, welches wir im ersten Teil angelegt haben. Falls ihr erst jetzt zur Serie dazu gekommen seid, könnt ihr den Sourcecode hier herunterladen:

  FeedReader - Teil 1 (80,8 KiB)

Öffnet nun die App.xaml.cs-Datei und gebt direkt unterhalb der Klassendefinition  public partial class App : Application nach der geschweiften Klasse den folgenden Code ein:

Somit haben wir jetzt die Möglichkeit auf unser Datenmodell zuzugreifen. Im nächsten Schritt wollen wir die Daten auf der MainPage anzeigen lassen. Dafür öffnen wir nun die MainPage.xaml-Datei. Sucht in dieser Datei die beiden folgenden Zeilen

und ändert die beiden Text-Eigenschaften nach euren Wünschen, z.B.

 Nun sucht ihr das ContentPanel, welches in diesem Fall durch ein Grid dargestellt wird

und dort wollen wir eine Liste mit den Blogbeiträgen anzeigen lassen, was wir durch die folgende Zeile erreichen

Ihr werdet nun feststellen, dass das ItemTemplate unterstrichen wird, denn dieses ist noch nicht definiert, was wir nun direkt nachholen werden. Dazu öffnen wir nun die App.xaml-Datei und geben unter der Zeile

 den folgenden Code-Ausschnitt ein

Nun müssen wir nur noch eine Verbindung zwischen dem Datenmodell und der Ansicht darstellen. Dafür öffnen wir die MainPage.xaml.cs-Datei und geben im Konstruktor unterhalb des Methode-Aufrufs  InitializeComponent(); nun noch  this.DataContext = App.FVM; ein und können nun die App testen, welche nun das folgende Bild zeigt

erste Version der FeedReader-App (via PlaceIt)

erste Version der FeedReader-App (via PlaceIt)

Nun sehen wir bereits eine Liste mit den letzten Einträgen aus dem Blog und das entsprechende Datum der Veröffentlichung. Im nächsten Schritt wollen wir nun eine Detail-Seite anlegen, welche uns dann den eigentlich Blog-Beitrag präsentiert, was ich im dritten Teil dieser Serie gerne vorstellen und verwirklichen möchte.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.