Einstellungen in einer W8-App speichern

Unter Windows Phone steht einem der IsolatedStorage zur Verfügung, was jedoch unter Windows 8 nicht der Fall ist. Hier gibt es allerdings einen ähnlichen Mechanismus, welcher es einem als Entwickler ermöglicht „Daten“ abzulegen bzw. abzurufen. Dies ist zum Beispiel dann sinnvoll, wenn der Nutzer die App konfigurieren kann und ihr diese Werte ablegen wollt, damit ihr sie beim nächsten Starten der App auslesen und entsprechend anzeigt könnt. So umgeht ihr das Problem, dass ihr immer mit den Default-Einstellungen starten müsst.

Wie geht man jetzt vor, um die Variable value abzuspeichern. Dazu reicht die folgende Code-Zeile aus:

Hier müsst ihr nur für KEY einen entsprechenden String einsetzen, über den ihr später den entsprechenden Wert wieder auslesen könnt.

Beim Auslesen sollte man zunächst überprüfen, ob ein entsprechender Eintrag überhaupt existiert, bevor man auf diesen zugreift. Daher ist dieser Code-Schnipsel etwas länger, aber eigentlich trotzdem leicht zu verstehen:

Wie man diesem Beispiel entnehmen kann, wird überprüft, ob ein Eintrag existiert und anschließend dieser Wert ausgelesen und verwendet. Falls jedoch noch kein Eintrag vorhanden ist, so wird an dieser Stelle auf einen Default-Wert zurückgegriffen, welcher natürlich vorab von euch implementiert werden muss.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.