Windows 10 – Technical Preview

Nun ist die Katze also aus dem Sack, denn am 30. September hat Microsoft das kommende Windows vorgestellt. Jeder hatte eigentlich mit dem Namen Windows 9 gerechnet, aber auf Grund einiger bahnbrechenden Änderungen und Neuentwicklungen hat man sich bei Microsoft darauf geeinigt eine Version zu überspringen und damit erscheint im kommenden Jahr nun Windows 10.

In dem oben verlinkten Video kann man sich die Veranstaltung noch einmal anschauen und erhält auch bereits einen ersten Blick auf einige Neuerungen in Windows 10. Seit gestern kann nun der geneigte PC-Nutzer selbst einen Blick in die Technical Preview werfen, denn Microsoft hat eine englische, eine portugiesische und eine chinesische Version bereits freigegeben.

Über die URL http://insider.windows.com kann man sich mit der Hilfe seines Microsoft Accounts einloggen und erhält dann die Möglichkeit die gut 4GB große ISO-Datei herunterzuladen. Natürlich sollte man an dieser Stelle noch einmal erwähnen, dass es sich um eine sehr frühe Version von Windows 10 handelt, welche natürlich noch über Fehler verfügen kann und wird. Daher sollte von der Installation auf einem Produktiv-System abgesehen werden. Aber wer keinen zweiten Rechner zum Testen zur Verfügung hat, kann ja auch auf VirtualBox zugreifen und somit die Installation in einer virtuellen Maschine vornehmen, wie Caschy ausführlich in seinem Blog beschreibt.

win10-screen-01
Also schaufelt euch ein wenig freien Speicherplatz auf eurer bestehenden Festplatte und startet noch heute mit dem Download.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.